Lesemonat November 2019

Lesemonat November

Mein Lesemonat November kommt mal wieder viel zu spät. Es tut mir leid und ich hoffe das ich mich im neuen Jahr bessern werde. Im November habe ich nur wenig gelesen und auch wenig gehört. Wenn euch interessiert welche Bücher das waren, dann freue ich mich wenn ihr weiterlest

Statistik für November

Gelesene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 316
Durchschnittliche Bewertung: 3 Bücherdrachen

Gehörte Bücher: 1
Gehörte Minuten: 109
Durchschnittliche Bewertung: 3 Bücherdrachen

Gelesene Bücher im November

Im November habe ich  Wie ich in High Heels durch die Zeit stolperte von Mandy Hubbard gelesen.
Es geht um Callie, die auf Klassenfahrt in London ist, doch die ist ganz anders als sie sich das vorgestellt hat. Als sie gerade auf ihren neuen High Heels den Laden verlässt fällt sie hin und landet 1815 in einem Waldstück. In der nähe ist ein Landsitz und zu ihrem Glück nehmen die Bewohner sie auf. Callie findet die strengen Regeln und die engen Kleider des 19. Jahrhunderts unerträglich. Genau wie Lord Alex, den unglaublich arroganten und unglaublich gut aussehenden Besitzer des Landsitzes. Sie möchte einfach nur zurück in ihre Zeit, wenn sie doch nur wüsste wie.
Ich hatte das Buch schon lange auf meiner Wunschliste, weil ich fand das der Klappentext nach einer lustigen und kurzweiligen Geschichte klingt. Ich habe genau das bekommen was ich erwartet hatte. Eine wirklich niedliche Zeitreisegeschichte die man auf jeden Fall lesen kann, aber nicht muss. Wie ich in High Heels durch die Zeit stolperte hat 3 Bücherdrachen von mir bekommen.

Gehörte Bücher im November

Das einzige Hörbuch, dass ich im November gehört habe war MUH! von David Saphir.
Als die Kuh Lolle herausfindet das ihr geliebter Stier Champion sie mit der dämlichen Kuh Susi betrügt ist sie am Boden zerstört. Dann erfährt sie auch noch das ihr Bauer pleite ist, er musste den Hof verkaufen und alle Kühe sollen geschlachtet werden. Ein weitgereister, italienischer Kater, erzählt ihr von einem Ort an dem keiner Kuh Schaden zugefügt wird, Indien. Also beschließt Lolle, das sie auf jeden Fall nach Indien reisen will, allerdings möchte sie auch den Rest der Herde retten. Doch nur ihre besten Freundinnen Hilde und Radieschen sind bereit ihr in das Land zu folgen in dem Kühe heilig sind.
MUH! hatte ich schon mal als Hörbuch gehört und wusste deshalb was mich erwartet. Wie alle anderen David Safier Geschichten die ich kenne ist es sehr lustig und ich habe gerne verfolgt wie Kühe unsere Welt sehen. Oder besser wie David Safier denkt das sie sie sehen. Ich kann die Geschichte nur jedem empfehlen der gerne lustige Geschichten mag. Auch MUH! bekommt 3 Bücherdrachen von mir.

Damit sind wir am Ende von meinem Lesemonat angekommen. Welche der Bücher kennt ihr und wie haben sie euch gefallen? Welche Bücher habet ihr im November gelesen? Schreibt es in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.